Tel. +49 2166 14402 0

TAVI-Unterstützung

tavi_neuSeit einigen Jahren hat sich für Hochrisikopatienten mit Aortenklappenstenose eine neue, minimalinvasive Operationstechnik etabliert, um die Aortenklappe ohne Öffnung des Thorax und Anschluss an die Herz-Lungen-Maschine zu ersetzen. Bei der Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) wird entweder transfemoral oder transapikal ein Katheter eingefügt, die alte Herzklappe über einen Ballon-Katheter gesprengt und darauf folgend die neue Aortenklappe über einen Führungsdraht in Position gebracht und anschließend positioniert.
Einige unserer Kardiotechniker sind für die Verwendung von mindestens einem TAVI-System zertifiziert. Sie kümmern sich während der Prozedur nicht nur um die Vorbereitung des Systems, das korrekte Crimping der Klappe und Prüfung des Loaders, sondern stehen auch im Falle von Komplikationen mit der Herz-Lungen-Maschine bereit.

Nach oben ▲

Cookies auf dieser Webseite | Cookies on this website

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Um Ihre Einstellungen zu ändern, können Sie dies mit Hilfe der Anweisungen hier tun.

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website.If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies from this website. If you would like to change your preferences you may do so by following the instructions here .

Schliessen